Mit bis zu 8000€ vom Staat gefördert werden – so funktioniert’s!

Zuschüsse und Förderung

1. Wie kann ich 8000€ Förderung erhalten?
Ganz einfach: Wenn du dich nebenbei oder hauptberuflich selbstständig machen willst oder bereits Selbstständig bist, aber ein weiteres Gewerbe, Produkt oder Dienstleistung an den Markt bringen willst, kannst du in Bayern den Antrag stellen. Ich zeige dir, wie einfach es ist.

2. Was sind die Voraussetzungen?
Du musst in Bayern wohnen und dich in Bayern selbständig machen wollen. Natürlich auch von zu Hause aus. Das ist es an sich schon.
Ausgeschlossen sind Gründungen als Wirtschaftsberater, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, vereidigte Buchprüfer, Rechtsanwälte sowie Personen, die in der landwirtschaftlichen Primärerzeugung, Fischerei und Aquakultur tätig sein wollen.

3. Wie erhalte ich das Geld?
Du erhältst kein Geld per se. Dein Vorhaben wird mit 70% gefördert. Das bedeutet, du beauftragst z.B. mich und wir entwickeln deine Geschäftsidee inhaltlich und hands-on. Anstatt mich zu bezahlen, übernimmt der bayerische Freistaat 70% der Kosten bis zu einer maximalen Leistungshöhe von 8000€. Beispiel: Wir arbeiten 80 Stunden zusammen an deiner Geschäftsidee im Wert von 8000€. Dann übernimmt 5600€ das Förderprogramm und 2400€ zahlst du selbst. Die 2400€ Eigenleistung können zudem in der Regel als Vorgründungskosten in deiner Einkommenssteuererklärung am Jahresende steuerlich geltend gemacht werden. Je nach persönlichem Steuersatz kannst du die 2400€ gegenrechnen und zahlst letztendlich nur ca. 1450€ selbst.

Wie gehts weiter?

Ich empfehle dir mein kostenloses Erstgespräch. Hier können wir uns schon kurz kennen lernen und du kannst deine ersten Fragen stellen. Du kannst gerne einen Rückruftermin vereinbaren. Klicke dazu hier oder versuche mich direkt zu erreichen +49 151 750 42 43 2.

    Matthias Schneider (Coach)
    Kategorien